So., 07. Nov. | Extertal

Einweihung Bürgerwald

Bei einem Schnatgang werden durch Förster Thomas Fritzemeier alle Maßnahmen noch einmal verdeutlicht. Die Projektgruppe bedankt sich über die Spendenbereitschaft.
Tickets stehen nicht zum Verkauf
Einweihung Bürgerwald

Zeit & Ort

07. Nov., 11:00
Extertal, Waldstraße, 32699 Extertal, Deutschland

Über die Veranstaltung

Vor gut einem Jahr startete das Projekt "Bürgerwald". Hierzu wurden Bürger:innen aufgerufen,  "Waldbesitzer"  zu  werden.  Zwar nur  symbolisch,  aber  dennoch  war die  Resonanz  überaus  positiv.  Nicht nur der Spendenaufruf zu Beginn der Aktion, auch die Bereitschaft, etwas  in  die  Spendendosen  in  den teilnehmen Geschäften zu legen, war überragend. Dadurch konnten alle geplanten Maßnahmen umgesetzt werden. Das heißt, es wurde der abgestorbene  Fichtenbestand  komplett abgeräumt und an der gleichen Stelle sind  3300  Jungbäumchen  gepflanzt worden. Zur Verdeutlichung, um welche  Baumarten  es  sich  handelt,  wurden  "Referenzbäumchen"  in  den Eingangsbereich des Bürgerwald gepflanzt  und  mit  einem  Schild  ver- sehen. Darauf ist der deutsche sowie der wissenschaftliche Name abgebildet.  Einer  kleinere  Fläche,  direkt  angrenzend, wird der Sukzession überlassen.  Das  heißt,  hier  regelt  allein die  Natur,  was  wächst.  Des  weiteren   ist  ein  kleiner  Ruheort  in  der  Nähe  des Eingangsbereichs geschaffen worden.  So  kann  vor  Ort  eine  Rast ingelegt  werden.  Eine  große  Informationstafel  ziert  ebenfalls  den  Eingangsbereich  zum  Bürgerwald.  Auf ihr  sind  alle  Informationen  zum  Projekt  und  den  gepflanzten  Baumarten zusammengetragen.  Sponsoren  sind auf der Infotafeln ebenfalls genannt. Heute  wird  das  erfolgreiche  Projekt als Pilotprojekt für weitere Bürgerwaldprojekte  in  Lippe  gesehen.  Da  das  Projekt  abgeschlossen  ist,  werden keine weiteren Spendendosen aufgestellt. Die Projektgruppe bedankt sich über die Spendenbereitschaft und lädt zur Einweihung  des  neuen  und  fertigen  Bürgerwalds  am  7.  November ein.  Bei  einem  Schnatgang  werden durch Förster Thomas Fritzemeier alle  Maßnahmen  noch  einmal  verdeutlicht. Treffpunkt: 11 Uhr, Wanderpakplatz Waldstraße

Diese Veranstaltung teilen