• Julia

Schreib dein Gedicht über Extertal!


Wenn man nicht über große finanzielle Möglichkeiten verfügt, muss man dieses Manko durch Ideen u


nd Kreativität ersetzen. Das macht Marketing Extertal e.V. schon seit vielen Jahren, ganz nach dem Motto "Viele kleine Schritte führen auch zum Ziel". Eine neue Idee von Beate Reese ist das Projekt "Gedichte für Schaufenster". Dieses Projekt kann ein weiterer kleiner Beitrag zur Attraktivitätssteigerung und Identitätsbildung sein.


Alle kleinen und großen Extertaler/innen sind aufgerufen, sich als "Heimat- Dichter" zu betätigen. Das Thema des Gedichts sollte sich möglichst

Schreib dein Gedicht mit unserer Heimatgemeinde beschäftigen, kann witzig, lustig, nachdenklich oder auch kritisch sein. Die schönsten Gedichte werden in den Schaufenstern im ganzen Extertal ausgehängt. Und wer weiß, vielleicht reicht's ja auch für einen kleinen Extertaler

Gedichtband. Also frisch ans Werk. Schickt die Gedichte per EMail an marketing-extertal@t-online.de oder per Post an Marketing Extertal e.V., Mittelstraße 10-12, 32699 Extertal.

Vielleicht ist das folgende Gedicht der jungen Extertalerin Sara Eske eine Inspiration für künftige Extertaler Dichter/innen.


Mein Heimatort ist Extertal

Es ist sehr schön, auf jeden Fall.

Man kann hier sehr schön Wandern gehen

hier und da mal Tiere sehen.

Hunde, Ziegen, Ponys, Schafe und auch Katzen,

mit ihren weichen Tatzen,

wollen hier Spazieren gehen.

Der Bürgermeister heißt Frank Meier

auf dem Felde sieht man öfters Reiher.


Viele Wälder gibt es hier,

auch darin lebt so manches Tier.

Füchse, Dachse, Waschbärn, Rehe,

kann ich sehen, sobald ich hier gehe.

Aber auch so manches Vögelein,

mit etwas Glück auch ein wildes Schwein.


In Kükenbruch geht die Reise weiter,

Ich und meine Familie sind hier sehr heiter.

In Silixen geh' ich zur Schul'

Extertal ist wirklich cool!

Nur leider fällt hier selten Schnee,

ansonsten würd' ich's weiterempfehl'n.


54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen