top of page

Sa., 02. Sept.

|

Extertal

Spannendes Krimi-Zug Event: Aufklärung eines mysteriösen Mordes in der Museumseisenbahn der Landeseisenbahn Lippe

Extertal. Ein fesselndes und einzigartiges Erlebnis erwartet alle Krimi-Fans und Hobby-Detektive am 2. September. Das Kulturstellwerk Nordlippe lädt gemeinsam mit JuKulEx e.V. und dem IQ Lügde (SOS Kinderdorf) zu einem aufregenden Krimi-Zug Event in der Museumseisenbahn ein.

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Jetzt andere Veranstaltungen ansehen
Spannendes Krimi-Zug Event: Aufklärung eines mysteriösen Mordes in der Museumseisenbahn der Landeseisenbahn Lippe
Spannendes Krimi-Zug Event: Aufklärung eines mysteriösen Mordes in der Museumseisenbahn der Landeseisenbahn Lippe

Zeit & Ort

02. Sept. 2023, 17:00

Extertal, Am bhf, 32699 Extertal, Deutschland

Über die Veranstaltung

Extertal. Ein fesselndes und einzigartiges Erlebnis erwartet alle Krimi-Fans und Hobby-Detektive am 2. September. Das Kulturstellwerk Nordlippe lädt gemeinsam mit JuKulEx e.V. und dem IQ Lügde (SOS Kinderdorf) zu einem aufregenden Krimi-Zug Event in der Museumseisenbahn ein, bei dem die Passagiere selbst zu Ermittlern werden und einen rätselhaften Mord aufklären müssen.

Auf der Zugfahrt von Extertal nach Barntrup ist es zu einem schockierenden Vorfall gekommen: Die Reisende Tessa Lipperling wurde ermordet in ihrem Abteil aufgefunden. Schnell sind unter den Fahrgästen einige Verdächtige ausgemacht worden. Nun liegt es in den Händen der Passagiere, den Mordfall zu lösen und Licht ins Dunkel zu bringen.

Das Krimispiel findet am Samstag, den 2. September 2023, in der Kulisse der Museumseisenbahn statt. Die Abfahrt erfolgt um 17 Uhr am Bahnhof in Bösingfeld. Während der ca. drei- bis vierstündigen Fahrt von Bösingfeld über Alverdissen nach Barntrup und zurück erhalten die Teilnehmenden die einzigartige Gelegenheit, den Mordfall mithilfe von Hinweisen und der Befragung von Verdächtigen zu lösen. Dabei können sie nicht nur ihre kriminalistischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, sondern auch eine spannende Zugfahrt inmitten der lippischen Landschaft genießen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Rätsel, Hinweise und Wendungen.

Der Krimifall wurde im Rahmen eines Ferienworkshops im Juli, unter der Anleitung von Holger Busch und Sebastian Fritzemeier, mit neun Kinder und Jugendlichen zwischen neun und 25 Jahren, entwickelt. Die Geschichte entfaltet sich im Rahmen der stattfindenden Zugfahrt.  Die Teilnehmenden trugen dazu bei, verschiedene Rollen für den Mordfall zu entwickeln, die dann im Rahmen des Krimifalls im Zug zum Leben erweckt werden.

Die Fahrkarte für die einzigartige Kombination aus Krimi-Spiel und Zugfahrt kostet 16 Euro pro Person. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich. Es empfiehlt sich eine Gruppengröße von vier bis sechs Spielerinnen und Spielern. Die Anmeldung als kleinere oder größere Gruppe, sowie als Einzelperson ist ebenfalls möglich, sofern einer Gruppenzuordnung zugestimmt wird. Während der Fahrt sind Getränke und Fingerfood erhältlich, diese sind nicht im Fahrtpreis inbegriffen.

Weitere Informationen und Tickets gibt es im Onlineshop der Landeseisenbahn Lippe: www.landeseisenbahn-lippe.de/ticket-shop/.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page